Ein kreatives Workshop-Manager-Trio

Ein kreatives Workshop-Manager-Trio

 

Die über 55 Workshop Manager von EuroSkills 2020 sind vor allem dafür zuständig, vor Ort für einen perfekt vorbereiteten Wettbewerbsbereich zu sorgen und sich um die Bereitstellung von Werkzeug und anderen Materialien zu kümmern. Jeder der Workshop Manager setzt sich freiwillig – und völlig kostenlos –  für das Event ein und deshalb möchten wir euch im Rahmen dieses Blogs die Helden hinter den Kulissen von EuroSkills 2020 etwas näher vorstellen.

Los geht es in der ersten Vorstellungsrunde mit einem besonders kreativen Workshop-Manager-Trio im Bereich Mode Technologie und Grafik Design, bestehend aus den beiden Schneiderinnen Margit Hein und Anneliese Ringhofer sowie der Grafikerin Malgorzata Borkenstein.

v.l.n.r.: Margit Hein (Modetechnologie), Anneliese Ringhofer (Modetechnologie) und Malgorzata Borkenstein (Grafik Design) sind das kreative Trio

Maßgeschneiderte Kompetenz für den Skill Mode Technologie

Im Skill Mode Technologie trumpft sie als wahre Expertin in ihrem Beruf auf: Margit Hein ist nicht nur Workshop Managerin aus voller Leidenschaft, sondern auch Maßschneiderin aus voller Leidenschaft – und das schon seit Beginn ihrer Lehrzeit. Nach Absolvierung einer klassischen Schneiderlehre in einem Maßsalon in der Südoststeiermark zog es sie nach Graz, wo sie inzwischen sowohl als selbstständige Maßschneiderin, aber auch für das Designerduo ardeah luh tätig ist. Und genau diese Liebe und Leidenschaft zu einem handwerklichen Beruf möchte Margit auch an Jüngere weitergeben: „Ich bin Workshop Managerin, weil ich es wichtig finde, den Jugendlichen Freude und Begeisterung an einer Ausbildung zu vermitteln und gerade EuroSkills ist eine dieser Veranstaltungen, wo man beweisen kann, was man draufhat. Das finde ich super und deshalb ehrt es mich, dass ich als Workshop Managerin ein unglaubliches Event miterleben darf.“

Ebenso bewandert im Skill Mode Technologie ist auch Anneliese Ringhofer, von Beruf ebenfalls Maßschneiderin aus ganzem Herzen. Die Faszination für das Schneiderhandwerk begleitet Anneliese schon seit ihrer Jugend: Nach ihrer Ausbildung an der Modefachschule Wiener Neustadt folgten Zwischenstopps im Theater- und Brautmodenbereich, bevor sie in See stach – denn selbst auf Kreuzfahrtschiffen werden geübte Maßschneider benötigt, wie sie damals erfuhr. Heute ist Anneliese als selbstständige Damen- und Herrenschneiderin mit eigenem Geschäft tätig – und gelangte über ihr Engagement als Landesinnungsmeister-Stellvertreterin der WKO Steiermark zu EuroSkills: „Ich möchte damit die Schönheit eines Handwerksberufes weitergeben und zeigen, dass man mit einer Ausbildung wirklich Tolles erreichen kann. Ich sehe es auch ein stückweit als meine Verantwortung an, bei der Heim-EM das Projekt selbst und die Jugendlichen zu unterstützen. Außerdem ist die Stimmung und der familiäre Zusammenhalt bei Events wie EuroSkills wirklich etwas Besonderes.“

Auf dem Bildschirm eingefangene Leidenschaft

Das kreative Trio wird durch Malgorzata Borkenstein komplettiert. Die leidenschaftliche Berufsgrafikerin ist bei isn – innovation service network – in Graz beschäftigt und hat ihr Handwerk an der Höheren Graphischen Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Wien gelernt. Und ebenso dort hat Malgorzata ihr Interesse für EuroSkills entdeckt: „Mein damaliger Lehrer Christoph Elmecker hat mich auf die Skills hingewiesen und das hat sich einfach so spannend angehört, dass ich mich gleich als Workshop Managerin beworben habe.“ Für die Grafikerin ist es das Schönste im Leben, Situationen, Botschaften oder Stimmungen auf den Bildschirm zu bringen und deshalb blickt sie mit Stolz auf ihren Beruf: „Die Arbeitswelt wird immer unpersönlicher und deswegen finde ich es umso wichtiger, dass man sich mit seinem Beruf identifiziert und stolz auf sein Können ist. Genau das vermittelt EuroSkills. Jeder kann zeigen, was er drauf hat und das in einer tollen Atmosphäre. Das ist für mich der „Skills-Spirit“, der uns alle – Teilnehmer wie auch Helfer – verbindet.“

Foto: Foto Neumayr

2019-06-18T09:03:24+00:00Februar 15th, 2019|