Haus- und Bautechnik-Skills im Rampenlicht

Haus – und Bautechnik-Skills im Rampenlicht

 

Rund 45 verschiedene Berufe gibt es bei EuroSkills 2020 im Jänner 2021 in Graz zu entdecken: Stolze 15 davon gehören zur Überkategorie „Haus- und Bautechnik“ und genau diese Berufe nehmen wir in dem Blogbeitrag etwas näher unter die Lupe.

Zwischen dem ersten Gedanken an ein Haus und der Fertigstellung liegen viele verschiedene Arbeitsschritte, die auch immer verschiedene Berufe und Fähigkeiten involvieren. Die „Skills-Kategorie“ Haus- und Bautechnik vereint nahezu alle Berufe, die es dazu braucht, um ein Bauprojekt erfolgreich auf die Beine zu stellen. Alle relevanten Fachbereiche der Baubranche sind in dieser Kategorie zu finden: Vom Grundbau und Fundament über die Entwicklung des Gebäudes, der Baustelle und dem Aufbau bis hin zur Fertigstellung und der Instandhaltung. 15 Berufe gehören zu dieser Skills-Kategorie, darunter beispielsweise Fliesenleger, Sanitär- und Heizungstechniker, Maurer oder Gartengestalter. (Mehr Infos über die einzelnen Berufe gibt es hier). Zum ersten Mal heuer als Demonstrations-Beruf in dieser Kategorie mit dabei: Der Skill Glasbautechniker. Diese führen sowohl Neuverglasungen als auch Wartungs- und Reparaturarbeiten an bereits bestehenden Verglasungen durch, hantieren mit Glasschneidemaschinen oder fertigen Entwürfe für neue Werkstücke an.

Das „Werkzeug“ zum Erfolg

Was diese Skills alle gemeinsam haben? Voraussetzung für eine erfolgreiche Laufbahn in einem dieser Berufe ist vor allem die handwerkliche Begabung – und natürlich ein entsprechendes Interesse an den Themen, die damit einhergehen. Aber auch Kreativität, Geschick und Genauigkeit gehören zu den Voraussetzungen, die viele dieser Berufe mit sich bringen. Da das „altmodische“ Bild eines Maurers oder Malers nicht mehr wirklich zutreffend ist und viele dieser Tätigkeiten sich über die letzten Jahrzehnte und den damit einhergehenden technologischen Veränderungen ebenfalls verändert haben, lohnt es sich, eine der „Try a Skill“-Stationen bei EuroSkills 2020 von 06. – 10. Jänner 2021 im Messe Congress Graz auszuprobieren und mehr über den Traumberuf zu erfahren. Ebenso gibt es schon vor EuroSkills 2020 die Möglichkeit, den Jungfachkräften im Wettbewerb etwas näher über die Schulter zu schauen: Die AustrianSkills 2020 finden vom 19. – 22. November 2020 im Messezentrum Salzburg statt und warten mit rund 40 verschiedenen Berufen und 400 Teilnehmern auf. Und das Beste daran? Der Eintritt ist komplett kostenfrei.

Starker Support für das Kräftemessen der Berufe  

Damit ein Wettbewerb wie EuroSkills 2020 durchgeführt werden kann, benötigten die rund 650 erwarteten Teilnehmer auch eine große Anzahl an Arbeitsmaterialien und Werkzeug, wie beispielsweise genügend Ziegel für die Wettbewerbsaufgaben der Maurer oder passende Werkbänke für die Bau- und Möbeltischler. Hier kommen die EuroSkills 2020-Sponsoren ins Spiel: Sie unterstützen die verschiedenen Skills mit den benötigten Materialien und sorgen so dafür, dass der Wettbewerb überhaupt erst durchgeführt werden kann. In der Kategorie Haus- und Bautechnik ist der größte Supporter die Energie Steiermark, welche selbst großes Augenmerk auf die Ausbildung der Jungfachkräfte im eigenen Konzern legt: „Wir sind laufend auf der Suche nach engagierten jungen Menschen, die mit uns die grüne Welt von Morgen gestalten möchten. Als staatlich ausgezeichneter Ausbildungsbetrieb bieten wir eine Lehrlingsausbildung auf höchstem Niveau. So werden unsere Lehrlinge zu Profis in Ihrem Fach“, erklären Vorstandssprecher Christian Purrer und Vorstandsdirektor Martin Graf.

Als Diamant-Sponsor ist auch Würth sehr präsent in dieser Berufskategorie bei EuroSkills 2020 vertreten: „Würth Österreich stattet als Kooperationspartner der WKOE bereits seit mehr als 10 Jahren die Teilnehmer der WorldSkills und EuroSkills mit hochwertigem Profi-Werkzeug während der Vorbereitung zu den Wettbewerben aus. Bei den Berufseuropameisterschaften 2020, die erstmals in Österreich ausgetragen werden, ist es uns besonders wichtig, als Sponsor zu unterstützen“, so Geschäftsführer Willi Trumler.

Auch die beiden „Elektro-Spezialisten“ Hager & Sonepar sind gemeinsam als Gold-Sponsoren in dieser Berufskategorie vertreten. „Als Hersteller elektrotechnischer, innovativer Produkte und Lösungen ist es uns wichtig, die Jugend in ihrer Aus- und Weiterbildung zu fördern und nationale sowie internationale Wettbewerbe zu sponsern“, so Robert Marzy von hager. Schon bei den AustrianSkills 2018 waren die beiden Unternehmen überzeugt davon, EuroSkills 2020 in Graz als Sponsoren zu unterstützen, wie auch Bernhard Weber, CEO von Sonepar Österreich im Interview mit EuroSkills-TV bestätigte: „Wir unterstützen EuroSkills 2020 in Graz, weil da auch unsere Kunden der Zukunft teilnehmen.“

Ebenso als Gold-Sponsor bei EuroSkills 2020 vertreten ist Siemens Österreich: „Unsere starke Bildungspartnerschaft mit EuroSkills 2020 erhöht die nachhaltige Qualität der Berufsausbildung in Europa.  Unsere Lehrlinge beweisen immer wieder, dass sie fit für die Zukunft sind – und bei EuroSkills begeistern wir gemeinsam junge Menschen für eine Lehre“, so Gerhard Zummer, Head of Professional Education.

Ebenfalls als Silber-Sponsoren in dieser Berufskategorie mit an Bord sind die Unternehmen Bohle und Stabila: Bohle unterstützt vor allem den Skill Glasbautechnik mit den benötigten Materialien und Werkzeugen, während Stabila professionelle Messgeräte für die Wettkämpfer zur Verfügung stellt. Die Bundesinnung Bau, Doka, Felder, Festool und Granit sind als Bronze-Sponsoren vertreten und auch eine Menge Supplier leisten ihren Beitrag zum Gelingen der Berufs-EM: Air Liquide, C. Bergmann, Dustcontrol, Füldner, Geberit, Holzmann Maschinen, J. Wagner GmbH, FISCH-Tools, Murexin, Synthesa, Prefa, Saint-Gobain, Wienerberger und der Zieglerverband.

EuroSkills 2020 bedankt sich nochmals bei allen Unternehmen für ihren wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Fachkräftenachwuchses – We are Skills!

Fotos Galerie: Marija Kanizaj.

Die Berufskategorie Haus- und Bautechnik umfasst 15 verschiedene Berufe, die sich allesamt dazu beitragen, ein Bauprojekt erfolgreich auf die Beine zu stellen. Foto: Marija Kanizaj.

2020-07-24T12:08:51+00:00Juli 24th, 2020|