Vier Unternehmen bekennen sich zu EuroSkills 2020

Vier Unternehmen bekennen sich zu EuroSkills 2020

 

 

EuroSkills 2020 konnte in den vergangenen Tagen vier neue Unternehmen offiziell als Sponsoren der rot-weiß-roten Erstauflage des Events begrüßen. Das Sponsorship- und Sales-Team der EuroSkills 2020 GmbH hat damit bisher rund 80 Betriebe aus den unterschiedlichsten Branchen von einem Sponsoring überzeugen können.

An vorderster Stelle: Siemens Österreich, die EuroSkills 2020 als Gold-Sponsor unterstützen und das nun auch offiziell mit der Unterschrift von CEO Wolfgang Hesoun unter das Sponsorship Certificate besiegelt haben. Das Technologieunternehmen, das zu den führenden Betrieben des Landes zählt, beschäftigt aktuell rund 11.000 Mitarbeiter. Der Siemens-Standort Österreich hat zudem auch die Verantwortung für den Wirtschaftsbereich CEE (Central and Eastern Europa) über. Bei EuroSkills 2020 ist Siemens vor allem starker Unterstützer der beiden Skills Anlagenelektrik und Industrie 4.0: Im Wettbewerbsberuf Industrie 4.0 konnten sich bei den Vorausscheidungen sogar zwei Siemens-Jungfachkräfte behaupten und werden Österreich bei EuroSkills 2020 vertreten. Eine bestmögliche Ausbildung liegt dem Unternehmen sehr am Herzen, wie Gerhard Zummer, Leiter Professional Education bei Siemens bestätigt: „Mit der Ausbildung bei Siemens legen junge Menschen den Grundstein für eine Karriere mit Zukunft – wir fördern mit neuen Inhalten, innovativen Ausbildungskonzepten und unterschiedlichen Ausbildungsmodellen unsere künftigen Fachkräfte und ermöglichen ihnen den besten Start für ein erfolgreiches Berufsleben bei Siemens.“

Fotos Signing Siemens © Siemens/Philipp Lipiarski.

Auch die Reihe der Silber-Sponsoren ist angewachsen: Die Bohle GmbH hat ihr Sponsorpaket „aufgestockt“ und unterstützt EuroSkills 2020 nun seit kurzem als Silber-Sponsor – statt wie bisher als Bronze-Sponsor – vor allem im Skill Glasbautechnik. Dieser Wettbewerbsberuf wird zudem das erste Mal in der Geschichte von EuroSkills im September 2020 ausgetragen.

Dass der Skill Glasbautechnik zum ersten Mal in die Reihen der EuroSkills 2020-Berufe neu aufgenommen wurde, ist unter anderem auch dem Erfolg der Teilnehmer bei den AustrianSkills 2018 zu verdanken. „Wenn mich jemand fragt, ob sich der Aufwand lohnt, dann kann ich das mit einem klaren ‚Ja‘ beantworten. Der Output des Sponsorings ist zwar schwer in Zahlen messbar, aber das daraus entstehende Kundenbindungspotential ist enorm, denn langfristig gesehen werden diese jungen Talente ja unsere zukünftigen Kunden sein. Und was noch wertvoller ist: Es entstehen fantastische Erinnerungen und wahre Freundschaften!“, so Franz Schreibmaier, Geschäftsführer der Bohle GmbH.

Fotos Signing (c) EuroSkills 2020/KlausMorgenstern

Ebenso als Bronze Sponsor nun offiziell mit an Bord: Das österreichische Unternehmen Doka, welches vor allem auf Schalungsbau spezialisiert ist und in der Branche als eines der führenden Unternehmen weltweit zählt. Zu den Referenzen, die das Unternehmen aus Amstetten vorweisen kann, zählt beispielsweise das Burj Khalifa in Dubai oder aber auch der Lotte World Tower in Seoul: Bei beiden Bauwerken kamen Produkte bzw. Schalungssysteme von Doka zum Einsatz. Bei EuroSkills 2020 dürfen sich die Teilnehmer im Skill Betonbau an den verschiedenen Produkten des niederösterreichischen Schalungsbauspezialisten versuchen. Das Sponsoring Certificate unterzeichnete Markus Friesenecker, Vertriebsleiter bei Doka.

Harald Zulehner, Geschäftsführer Doka Österreich GmbH, sieht das Sponsoring für EuroSkills 2020 als die Gelegenheit, dem Fachkräfte-Nachwuchs Wertschätzung entgegenzubringen und sie zu motivieren: „In Zeiten des Fachkräftemangels wird es immer wichtiger, über gut ausgebildetes Personal zu verfügen. Bewerbe wie EuroSkills tragen dazu bei, dass sich junge Menschen für das Thema Lehre begeistern. Umso mehr freut es uns, dass dieses Event erstmals in Österreich stattfindet. Wir sind stolz darauf, die Fachkräfte der Zukunft mit unserer Schalung bei der Europameisterschaft der Berufe zu unterstützen, um sie zu Höchstleistungen anzuspornen“, so Zulehner.

Fotos Signing (c) EuroSkills 2020/KlausMorgenstern

Und last but not least: Auch unser Sponsor FISCH-Tools, wo kürzlich die beiden Geschäftsführer Christoph Riegler und Andreas Eberhard ihre Unterschriften gemeinsam mit unserem Aufsichtsratsvorsitzenden Josef Herk unter das Sponsorship Certificate gesetzt haben. Welchen Mehrwert hat für FISCH-Tools also nun die Unterstützung von EuroSkills 2020? „Als Sponsor für die Skills Bau- und Möbeltischler stellen wir nicht nur Werkzeug zur Verfügung, sondern leisten auch einen Beitrag zum internationalen Kräftemessen der Berufe, bei dem das Image der dualen Ausbildung gestärkt und die jungen, gut ausgebildeten Fachkräfte vor den Vorhang geholt werden. Wir sind sehr stolz darauf, Teil eines Events zu sein, bei dem wir zeigen können, wie wichtig eine fundierte Ausbildung für unsere Branche ist“, so Christoph Riegler, Geschäftsführer bei FISCH-Tools. Schon vorab stellt FISCH-Tools den 28 Tischler-Teilnehmern aus 17 Nationen Warengutscheine zur Verfügung, damit die jungen Fachkräfte sich mit ihrem individuell zusammengestellten Werkzeugportfolio bestmöglich auf EuroSkills 2020 vorbereiten können, welche laut der Geschäftsführung sehr gut angenommen werden.

EuroSkills 2020 bedankt sich nochmals bei allen Unternehmen für ihren wertvollen Beitrag zur Unterstützung des Fachkräftenachwuchses – We are Skills!

Siemens-CEO Wolfgang Hesoun und Josef Herk unterzeichneten das Certificate direkt bei dem neuen Gold Sponsor in der Siemens-City. Foto © Siemens/Philipp Lipiarski.

2020-03-18T12:36:07+00:00März 18th, 2020|